Jahreshauptversammlung der Brandiser Feuerwehr

Nach fast drei Stunden war es geschafft. Die Jahreshauptversammlung der Brandiser Ortsfeuerwehr war Geschichte. Auf Einladung des Ortswehrleiters Dr. Thomas Eckert nahm in der meiner Funktion als Fraktionsvorsitzender der Fraktion SPD/Grüne als Gast an der Versammlung teil.

Herr Eckert, sein Stellvertreter Andreas Stein gaben ihren Jahresbericht genauso ab, wie der Stadtwehrleiter Marcel Laux, der Schirrmeister, die Jugendfeuerwehr, die Alters- und Ehrenabteilung und der Kassenwart.

Eine beeindruckende Zahl: Fast 10.000 Stunden leisteten die Jüngsten und die Grössten für Ausbildung und Einsätze in 2015.

Aus allen Berichten wurde immer wieder deutlich:
Es ist ein unverzichtbarer Dienst, den die Freiwillige Feuerwehr für die Bürger einer Stadt übernehmen. Freiwillig und ehrenamtlich!

Dafür gehört ihnen unser Dank und unsere Anerkennung.

Tongrube Brandis – Jetzt handeln!

Frist zur Erhebung der persönlichen Einwendung läuft in Kürze ab!

Es wird Zeit! Nur noch bis zum 13. Februar 2015 kann jeder Betroffene seine persönlichen Gründe zur Ablehnung des geplanten Tontagebaus Brandis-Nordfeld bei der Landesdirektion schriftlich einreichen.

Ich habe heute nochmals die verschiedenen Argumente abgewogen. Und wieder kann die Entscheidung nur lauten:

Der Tontagebau muss verhindert werden!

Dazu habe ich heute meine persönliche Betroffenheit in einem Brief formuliert und werde diese morgen an die Landesdirektion, Außenstelle Leipzig, Braustr. 2 in Leipzig senden. Nur so haben wir Brandiser die Chance, jeder auf seine Weise, jeder mit seinem Brief, die Tongrube zu verhindern.

Die Muldental Nachrichten haben heute einen Gastkommentar von mir veröffentlicht. Diese können Sie hier nachlesen.

Tongrube in Brandis verhindern!

Versündigung an der Natur

Die Wellen schlagen seit einigen Wochen in Brandis hoch. Die Brandiser Tonwerke GmbH plant den Aufschluss einer neuen Tongrube. Ich habe mich mit dem Projekt beschäftigt und kann nach Abwägung aller Argumente nur eins feststellen:

Ich lehne die geplante Tongrube in Brandis ab!

Wie sieht eigentlich das Vorhaben aus?

  • Ausbeutung des Tonvorkommens von der Grimmaischen Str. bis zum Zeititzer Weg
  • Flächenverzehr für die Grube 30ha
  • 4 Mio. Tonabbau über 79 Jahre
  • weitere 14 Jahre Auffüllung und Renaturierung
  • 10 bis 12 LKW-Fahrten für den Rohton
  • 8 LKW-Fahrten für den Abraum
  • Aufbereitung des minderwertigen Tons mit zugelieferten höherwertigem Ton
  • Transportwege über S45/Polenz und A14 sowie Grimmaische Str./Leipziger Str. über B6

Weiterlesen

Erneut zum Vorsitzenden des Ortsvereins gewählt!

Nachdem ich im April 2013 das Amt des SPD Ortsvereinsvorsitzenden von Arno Jesse übernommen habe, stand nun die Neuwahl des gesamten Vorstandes an.

Ich bin einstimmig zu Vorsitzenden des OV Brandis Borsdorf gewählt worden. Ich bedanke mich ausdrücklich für das entgegengebrachte Vertrauen. Zu meiner Mannschaft gehören in den nächsten zwei Jahren Dirk Jostes und Birgit Kilian. Beide sind meine Stellvertreter. Als Schatzmeisterin wurde Jessica Käppler erneut gewählt. Frank Mieszkalski, Ralph Gertler und Arno Jesse kompetieren als Beisitzer den Vorstand.

Ich freue mich, auf die nächsten zwei Jahre!

Wahl zum Elternsprecher

Eltern tragen für Schule Verantwortung

Nach mehr als einem Jahr kann ich mich nun wieder dem Thema Elternarbeit an der Schule widmen, da ich heute zum Elternsprecher in der Klasse meines Sohnes gewählt worden bin. Ich danke sehr für das Vertrauen.

Schule kann man nicht einfach nur konsumieren. Nicht als Schüler, nicht als Eltern. Schule lebt davon, dass Lehrer, Schüler und Eltern diesen Raum mit Leben erfüllen und zwar so, dass die Schüler und Schülerinnen auf das Leben bestmöglich vorbereitet werden. Daher freue ich mich sehr auf die Aufgabe die Interessen der Eltern vertreten zu können.