Soziale Gerechtigkeit im Alltag der Menschen

  • für alle, die trotz Vollzeitbeschäftigung zu wenig zum Leben haben
  • für alle, die in Altersarmut rutschen, weil ihre Rente nicht ausreicht
  • für alle Familien, die ihren Kindern eine gute Zukunft ermöglichen möchten
  • für alle, die durch Naturkatastrophen oder persönlichen Schicksale ihre Existenz verloren haben

Das bedeutet für mich:

  • gerechte Löhne und einheitliche Tarifverträge in ganz Deutschland
  • gerechte Renten für alle und keine Ungleichheiten in Ost und West
  • kostenlose Bildung von der Kita bis zum Studium
  • soziale Teilhabe und Unterstützung ohne bürokratischen Aufwand

Unterstützung der Unternehmer im Landkreis Leipzig…

  • für Betriebe, die Sorge haben, Auszubildende und Fachkräfte zu finden
  • für Unternehmen im Mittelstand und Handwerk, die Probleme haben einen Unternehmensnachfolger zu finden
  • für Selbständige, die im Landkreis Leipzig ein Start-Up Unternehmen gründen wollen

Das bedeutet für mich:

  • dem Fachkräftemangel entgegenwirken, durch Stärkung der dualen Berufsausbildung
  • keine weitere Aufweichung des Meisters im Handwerk, Rückkehr zur Meisterpflicht
  • weniger bürokratische Hürden bei der Anerkennung vom im Ausland erworbener Qualifikationen und bei der Einstellung von ausländischen Fachkräften
  • Unterstützung für den Kauf von Unternehmen durch die Förderbank

Stärkung des ländlichen Raumes:

  • für den Erhalt von dörflichen und kleinstädtischen Strukturen
  • für die Förderung der Gemeinschaft vor Ort
  • für eine bessere Mobilität im ländlichen Raum, um auch größere Entfernungen im Landkreis bewältigen zu können

Das bedeutet für mich:

  • schneller Ausbau von Breitband – Glasfasertechnik
  • rascher Ausbau des Öffentlichen Personnahverkehrs
  • Umsetzung der Idee Multiple Häuser und der Dorfgemeinschaftshäuser